Rechtliches

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nutzung der Website

Wenn du die Website aufrufst, ansiehst oder nutzt, erklärst du dich mit sämtlichen Punkten der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Lies dir die Geschäftsbedingungen bitte sorgfältig durch, bevor du fortfährst. Wenn du mit den Geschäftsbedingungen nicht vorbehaltslos einverstanden bist, bitten wir dich, die Nixon Website nicht zu nutzen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben für alle Nutzer der Nixon Website Gültigkeit; auch für diejenigen, die mit Texten, Inhalten, Informationen und sonstigen Daten oder Dienstleistungen einen Beitrag zur Website leisten.

Wir gewähren dir hiermit unter Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine begrenzte, widerrufliche, nicht übertragbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Website, die du mit deinem Internetbrowser öffnen kannst. Du darfst sie ausschließlich dazu nutzen, mit Inhalten der Nixon Website zu kommunizieren und auf dieser Website angebotene Artikel für den persönlichen Bedarf zu erwerben. Jegliche kommerzielle Nutzung oder Nutzung für Dritte ist untersagt; es sei denn, dies wurde von uns im Voraus ausdrücklich erlaubt. Verstöße gegen diese Vereinbarung ziehen mit sofortiger Wirkung den Entzug der in diesem Abschnitt gewährten Lizenz nach sich. Du wirst darüber nicht eigens in Kenntnis gesetzt.

Abgesehen von den im vorigen Abschnitt geschilderten Nutzungsweisen darfst du diese Website bzw. Teile dieser Website weder vervielfältigen noch verbreiten, zeigen, verkaufen, vermieten oder weiterleiten noch abgeleitete Werke davon anfertigen, sie übersetzen, abändern, durch Reverse Engineering rekonstruieren, dekompilieren oder disassemblieren noch sie auf andere Weise verwenden, die von uns nicht ausdrücklich und schriftlich gestattet wurde. Sofern es von uns nicht im Voraus ausdrücklich erlaubt wurde, ist es verboten, die Informationen dieser Website und die Website auf kommerzielle Art und Weise oder zum Vorteil eines anderen Unternehmens zu nutzen. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Dienstleistungen zu verweigern, Konten zu kündigen und/oder Bestellungen zu stornieren; insbesondere wenn wir der Meinung sind, dass der Kunde gegen Gesetze verstößt oder unsere Interessen gefährdet.

Du erklärst, dass dir bewusst ist, dass du im Zuge deiner Nutzung der Nixon Website mit Beiträgen aus vielen unterschiedlichen Quellen in Kontakt kommst. Nixon übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit, Nützlichkeit, Sicherheit und die Urheberrechte dieser Beiträge. Des Weiteren nimmst du zur Kenntnis, dass du falschen, beleidigenden, anstößigen oder verwerflichen Beiträgen ausgesetzt sein könntest und verzichtest hiermit auf alle Rechte oder Rechtsansprüche, die dir gesetzlich oder nach dem Billigkeitsrecht zustehen, und stimmst zu, Nixon, seine Inhaber, Betreiber, Tochterunternehmen und/oder Lizenzgeber in Bezug auf deine Nutzung der Website in vollem gesetzlich erlaubtem Umfang zu entschädigen und freizustellen.

Die Nixon Website kann Links auf externe Websites enthalten, die nicht Eigentum von Nixon sind und nicht unserer Kontrolle unterliegen. Nixon kann die Inhalte, Datenschutzrichtlinien und Praktiken externer Websites nicht kontrollieren und übernimmt dafür keine Verantwortung. Darüber hinaus zensiert und bearbeitet Nixon keine Inhalte externer Websites und ist dazu auch nicht in der Lage. Durch deine Nutzung unserer Website erklärst du dich ausdrücklich damit einverstanden, dass Nixon nicht für deine Nutzung externer Websites haftet. Wenn du die Nixon Website verlässt, empfehlen wir dir deshalb, dir die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien der anderen Websites, die du besuchst, aufmerksam durchzulesen.

Geistiges Eigentum

Sämtliche Texte, Grafiken, Schaltflächensymbole, Bilder, Audiodateien und Software (zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet) sind ausschließliches Eigentum von Nixon und seinen Tochterunternehmen. Die Erfassung, Anordnung und Darstellung der Inhalte dieser Website (die „Zusammenstellung“) ist ausschließliches Eigentum von Nixon und seinen Tochterunternehmen. Sämtliche auf dieser Website verwendete Software (die „Software“) befindet sich im Besitz von Nixon, seinen Tochterunternehmen oder Software-Anbietern. Die Logos, Werbeslogans, Markennamen und Worte sind eingetragene Markenzeichen, Markenzeichen oder Dienstleistungsmarken von Nixon, seinen Tochterunternehmen und Lieferanten oder externen Unternehmen. Die Verwendung unserer Markenzeichen und Dienstleistungsmarken ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung ist strengstens untersagt. Du darfst unsere Markenzeichen und Dienstleistungsmarken nicht auf eine Art und Weise in Kombination mit einem Produkt oder einer Dienstleistung verwenden, die zu Verwirrung führen könnte. Du darfst unsere Markenzeichen und Dienstleistungsmarken nicht auf eine Art und Weise verwenden, die uns in Verruf bringt. Ohne ausdrückliche vorherige Erlaubnis darfst du unsere Markenzeichen und Dienstleistungsmarken nicht in Meta-Tags verwenden.

Datenschutzrichtlinie

Bitte lies dir unsere Datenschutzrichtlinie durch, um unsere Vorgehensweisen zu verstehen. Diese sind ebenfalls für deinen Besuch unserer Website von Bedeutung.

Internationaler Zugang

Diese Website kann auch von anderen Ländern als von den USA aus aufgerufen werden. Die Website kann Produkte und Informationen über Produkte enthalten, die außerhalb der USA nicht erhältlich sind. Die Erwähnung der Produkte bedeutet nicht, dass diese demnächst auch außerhalb der USA erhältlich sein werden. Wenn du diese Website von außerhalb der USA aus aufrufst und nutzt, liegt es in deiner Verantwortung, dich an die örtlichen Gesetze und Bestimmungen zu halten.

Bedingungen für das Akzeptieren der Geschäftsbedingungen

Du bestätigst, dass du mindestens 18 Jahre alt oder ein mündiger Minderjähriger bist oder die Erlaubnis eines Elternteils oder gesetzlichen Vormunds eingeholt hast und uneingeschränkt in der Lage bist, den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen, Bestimmungen, Verpflichtungen, Bestätigungen, Erklärungen und Gewährleistungen zuzustimmen und diese einzuhalten.

Typografische Fehler

Falls für ein Produkt aufgrund eines Fehlers bei der Preisauszeichnung oder der Produktbeschreibung ein falscher Preis genannt oder falsche Angaben gemacht wurden, haben wir das Recht, Bestellungen des zum falschen Preis dargestellten Produkts zu verweigern oder zu stornieren. Wir haben auch dann noch das Recht, diese Bestellungen zu verweigern oder zu stornieren, wenn die Bestellung bereits bestätigt und deine Kreditkarte damit belastet wurde. Falls die Bestellung storniert wird, nachdem deine Kreditkarte bereits mit dem Kauf belastet wurde, schreiben wir deinem Kreditkartenkonto den abgebuchten Betrag sofort gut.

Anwendbares Recht

Diese Website wird von Nixon im Bundesstaat Kalifornien in den USA betrieben und kontrolliert. Daher unterliegen diese Haftungsausschlussklauseln und allgemeinen Geschäftsbedingungen den Gesetzen des Bundesstaates Kalifornien, ohne Wirkung auf die Grundsätze des internationalen Privatrechts.



ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf in Europa von Produkten der Marke Nixon auf der europäischen Website www.nixon.com. Die Firma Nixon Europe ist eine Gesellschaft nach französichem Recht mit einem Grundkapital von 13 660 000 EUR, deren Niederlassung mit Geschäftssitz in Soorts Hossegor (40150), 185 Avenue de Pascouaou, unter der Nummer 431 951 425 im Handelsregister Dax eingetragen ist. Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist FR 53 431 951 425, die SIRET-Nummer 431 951 425 00047 und die Telefonnummer +33 (0)5 58 43 59 17. Sie wird vertreten durch Herr GOUZES Philippe.



Artikel 1 – Gegenstand

Dieser Vertrag legt die Bedingungen für den Verkauf, der auf der Website www.nixon.com (nachstehend „die Website“ genannt) vertriebenen Produkte zwischen der Firma Nixon Europe (nachstehend „der Verkäufer“ genannt) und geschäftsfähigen Personen über 18 Jahren (nachstehend „der Kunde“ genannt) fest, die unter Ausschluss aller beruflichen oder geschäftlichen Zwecke einen Kauf für ihren rein persönlichen Bedarf tätigen möchten (nachstehend „die Parteien“ genannt). Zwischen den Parteien wird ausdrücklich vereinbart, dass diese Beziehungen ausschließlich durch die am Tag des Verkaufs gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden, mit denen sich der Kunde einverstanden erklärt. Sollte eine Bestimmung fehlen, kommen die im Fernabsatzbereich für Firmen mit Geschäftssitz in Frankreich geltenden Regelungen zur Anwendung. Dieser Vertrag ist in französischer, englischer, deutscher, spanischer und italienischer Sprache verfügbar. Die Parteien vereinbaren, dass bei Widersprüchen zwischen den verschiedenen sprachlichen Fassungen die französische Fassung maßgebend ist.



Artikel 2 – Produktdarstellung
2.1. Produktbeschreibung

Die auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte werden durch qualitativ hochwertige Fotos abgebildet, denen eine Beschreibung ihrer Hauptmerkmale beigefügt ist. Die Produkte werden mit größtmöglicher Genauigkeit beschrieben und dargestellt. Im Vergleich zu den Fotos auf der Website können die gelieferten Artikel gelegentlich dennoch geringfügige, technisch bedingte Abweichungen aufweisen, insbesondere im Farbton.



2.2. Preis
Preis

Die Preise sind in Euro (€), Pfund Sterling (£), Schweizer Franken (CHF), Schwedischen Kronen (SEK) oder Dänischen Kronen (DKK) inkl. Mehrwertsteuer angegeben. Sie enthalten die am Tag der Bestellung und der Lieferung im Land des Kunden gültige Mehrwertsteuer (MwSt.). Der Verkäufer kann den Verkaufspreis seiner Produkte jederzeit ändern. Beim Kauf gelten allerdings die zum Zeitpunkt des Kaufes angegebenen Preise, die nach der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden nicht mehr geändert werden können. Der Preis der Produkte umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten für die Bestellung, die zu Lasten des Kunden gehen und deren genaue Höhe beim Aufruf des Warenkorbs sowie vor der Bestellbestätigung auf dem Bestellschein angegeben wird. Die Bestellbestätigung gilt als Annahme durch den Kunden der Zahlung des zuvor angegebenen Gesamtpreises. Bei einem offensichtlich falschen Produktpreis behält sich der Verkäufer das Recht vor, den Kauf dieses Produkts für den Kunden kostenfrei zu stornieren.



Versandkosten

Die genaue Höhe der Versandkosten ist abhängig davon, in welches Land die Bestellung verschickt wird. Genauere Angaben zu den Versandkosten pro Land findet der Kunde in der Rubrik ”Lieferung” der Website. Der im letzten Fenster des Zahlungsverfahrens sowie in der Empfangsbestätigung der Bestellung angegebene Gesamtpreis enthält die Mehrwertsteuer und die Versandkosten.



Artikel 3 – Bestellung
3.1 – Aufgabe der Bestellung

Zur Aufgabe einer Bestellung auf der Website muss der Kunde mehrere Schritte befolgen:

  1. Auswahl der Produkte
  2. Einfügen der Produkte in den Warenkorb
  3. Überprüfen / Ändern der Bestellung
  4. Auswahl der Versand- und Rechnungsoptionen
  5. Lesen und Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  6. Zahlung
  7. Bestellbestätigung
  8. Empfangsbestätigung der Bestellung*

*Der Verkäufer behält sich das Recht vor, eine Bestellung aus sicherheitstechnischen Gründen zurückzustellen. Der Kunde wird über etwaige Änderungen bezüglich seines Bestellstatus innerhalb eines Werktages informiert.

Der Kunde hat die Möglichkeit, seinen Warenkorb vor der endgültigen Bestätigung zu ändern. Mit dem Setzen des Pflichthäkchens und dem Klick auf die Schaltfläche “ Bestellung abschicken“ am Ende des Bestellvorgangs ist die Bestellung für den Kunden verbindlich und der Kunde erklärt sich mit den Allgeimeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Nachdem die Bestellung registriert ist, wird automatisch eine Bestätigungsmeldung mit der Bestellnummer und den gekauften Produkten auf der Website angezeigt. Nach Erhalt der Bestellung durch den Verkäufer sendet dieser dem Kunden per E-Mail eine Empfangsbestätigung seiner Bestellung mit genauer Angabe der bestellten Produkte und dem in Rechnung gestellten Betrag (inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten). Die Empfangsbestätigung gilt als Annahme seitens des Verkäufers der vom Kunden aufgegebenen Bestellung. Bestellungen gelten als Annahme durch den Kunden der Preise und Beschreibungen der gekauften Produkte sowie der am Tag der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für Sonderbestellungen (insbesondere aufgrund der bestellten Mengen oder des Lieferorts) muss sich der Kunde mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.



3.2 – Vorherige Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die auf der Website getätigten Bestellungen erfordern die Einsicht und vorherige ausdrückliche Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden über ein Ankreuzfeld im Annahmefenster, das während dem Vorgang der Bestellaufgabe vor der Zahlung angezeigt wird. Der Kunde kann die am Tag der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen über das Annahmefenster oder auf allen Seiten der Rubrik “ Allgemeine Geschäftsbedingungen“ der Website einsehen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Für eine Bestellung gelten prinzipiell die am Tag der Aufgabe der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



3.3 – Verweigerung oder Sperrung der Bestellung durch den Verkäufer

Bei anlässlich einer vorherigen Bestellung aufgetretenen Schwierigkeiten bzw. Streitigkeiten behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung des Kunden bis zur Lösung des Problems zu sperren.



Der Verkäufer kann eine Bestellung auch in den folgenden Situationen verweigern oder stornieren:

  • Die Bankdaten des Kunden sind nicht verwertbar (falsch oder nicht prüfbar).
  • Die Zahlung wurde von der Bank des Kunden verweigert oder nicht fristgerecht durchgeführt.
  • Die vom Kunden angegebene Lieferadresse ist falsch oder existiert nicht.
  • Der Kunde ist anscheinend nicht geschäftsfähig oder hat nicht für den persönlichen Bedarf bestellt.
  • Der angegebene Preis war offensichtlich falsch.
  • Die Bestellung wird von den Sicherheitssystemen als ungewöhnlich oder betrügerisch identifiziert.
  • Der Kunde hat gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen.
  • Oder aus sonstigen berechtigten Gründen.

Der Verkäufer kann in diesem Fall zusätzliche Überprüfungen vornehmen und die zur ordnungsgemäßen Ausführung der Bestellung notwendigen Dokumente oder Informationen beim Kunden anfordern. Der Verkäufer kann nicht für infolge der Verweigerung bzw. Sperrung der Bestellung entstandene Schäden oder Kosten haftbar gemacht werden.



3.4 – Verfügbarkeit der Produkte

Die Bestellungen werden nur im Rahmen der verfügbaren Bestände erfüllt. Die Angebote und Preise der Produkte sind gültig, solange sie bei der Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden auf der Website sichtbar sind, und dies im Rahmen der verfügbaren Bestände. Bei mangelnder Verfügbarkeit eines Produkts nach der Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden informiert der Verkäufer den Kunden so bald wie möglich per E-Mail darüber. Der Bestellwert wird neu berechnet und der Wert der nicht verfügbaren Produkte bzw. der Gesamtbestellwert bei vollständiger Nichtverfügbarkeit der Bestellung wird dem Kunden spätestens innerhalb von 14 Tagen nach der Zahlung des vom Kunden entrichteten Betrags zurückerstattet. Durch die Stornierung der Bestellung durch den Verkäufer bei Nichtverfügbarkeit der Produkte entsteht für den Kunden kein Anspruch auf eine Ausgleichszahlung. Bei Nichtverfügbarkeit eines Produkts kann der Verkäufer eine Ware von gleicher Qualität und mit gleichem Preis liefern, falls der Kunde damit einverstanden ist. Die bei Ausübung des Widerrufsrechts für das ersetzte Produkt entstehenden Kosten für die Rücksendung gehen in diesem Fall zu Lasten des Verkäufers.



Artikel 4 – Zahlungen
4.1 – Währungen

Für die Länder der Europäischen Union, in die der Verkäufer bereit ist, die Produkte zu liefern, sind die Bestellungen in Euro (€), Pfund Sterling (£), Schweizer Franken (CHF), Schwedischen Kronen (SEK) oder Dänischen Kronen (DKK) zahlbar. Ist die Landeswährung des Kunden unterschiedlich von der auf der Website angezeigten Preiswährung, wendet die Bank des Kunden den am Tag der Bestellung gültigen Wechselkurs an (vorbehaltlich eines nach eigenem Ermessen der Bank des Kunden angewendeten unterschiedlichen Wechselkurses). Folglich kann sich der Preis der Produkte beim Wechsel des Lieferlandes aufgrund des Währungswechsels ändern.

4.2 – Zahlungsbedingungen
Der Kunde kann seine Bestellung auf dem gesicherten Zahlungsserver per Visa-, Mastercard- und American Express-Karte durch Angabe der Kreditkartennummer, des Verfallsdatums sowie der Prüfziffer auf der Rückseite der Kreditkarte bezahlen. Das Konto des Kunden wird belastet, sobald die Bestellung beim Verkäufer eingegangen ist. Der Kunde kann seine Bestellung auch via PayPal bezahlen.



4.3 – Zahlungssicherung

Der Verkäufer hat ein Verfahren zur Sicherung des Zahlungsverkehrs aufgestellt, um die Sicherheit, Vollständigkeit und Vertraulichkeit der über seine Website getätigten Zahlungen zu gewährleisten. Die Kreditkartennummern werden nicht im IT-System des Verkäufers gespeichert. Beim Kauf werden die Bankdaten und Zahlungsdetails der Kunden von der Eingabe durch den Kunden bis zum Abschluss des Geschäfts durch das SSL-Protokoll (Secure Socket Layer) verschlüsselt. Die Bankdaten des Kunden werden nicht über die Website übertragen bzw. auf einem öffentlichen Server oder den Servern des Verkäufers gespeichert. Die Bankdaten des Kunden werden daher bei jeder neuen Bestellung auf der Website erneut abgefragt. Der Verkäufer kann allerdings nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die aus von seinem Willen unabhängigen Sachverhalten in Verbindung mit der Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel resultieren (fehlgeschlagene oder verzögerte Übertragung der elektronischen Kommunikation/Daten, Abfangen oder Manipulation der elektronischen Kommunikation durch Dritte und/oder Computerviren).



4.4 – Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich bis zum Erhalt der vollständigen Bezahlung der Produkte das Eigentum an den Produkten vor.



4.5 – Werbecodes

Die Rabattangebote (Werbecodes, Ermäßigungsscheine, usw.) geben dem Kunden Anspruch auf eine Sonderermäßigung für den Kauf eines einzelnen Produkts oder die Bestellung mehrerer Produkte im Verlauf der Gültigkeitsdauer. Diese Angebote sind nur während der Gültigkeitsdauer und im Rahmen der im betreffenden Angebot angegebenen verfügbaren Produkte und Bestände gültig. Die Rabattangebote sind persönlich, nicht aus irgendeinem Grund an Dritte übertragbar und können nur für den Online-Kauf auf der Website verwendet werden. Die Rabattangebote sind nicht untereinander bzw. mit sonstigen Sonder- oder Werbeangeboten kumulierbar, vorbehaltlich gegenteiliger im Angebot angegebener Bestimmungen. Die Rabattangebote können auf keinen Fall gegen Geld eingetauscht werden. Die Rabattangebote werden vom Preis inkl. Mehrwertsteuer des betreffenden Produkts bzw. der Bestellung abgezogen, die Lieferkosten bleiben zu Lasten des Kunden.



Artikel 5 – Lieferung
5.1 – Lieferort

Bestellungen können in die unten aufgeführten Länder geliefert werden. Wünscht der Kunde eine Lieferung in ein Land, das nicht in der Liste aufgeführt ist, kann er sich an den Kundenservice wenden. Der Verkäufer kann diesen Antrag allerdings nur erfüllen, wenn dies technisch möglich ist und der Kunde damit einverstanden ist, alle daraus entstehenden Kosten zu tragen, die ihm zuvor vom Verkäufer angegeben wurden.



Wir bieten Express und Standard Versand für folgende Länder an:

ZONE 1*:Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Schweden, Vereinigtes Königreich.
ZONE 2:Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern.
ZONE 3:Andorra, Island, Norwegen, Schweiz.

*Außer Åland, Azoren, DHL Packstationen, DOM–TOM (Martinique/Guadeloupe/Réunion/Mayotte/Französisch-Polynesien/Saint-Barthélemy/Saint-Martin/Saint-Pierre-et-Miquelon/Wallis-et-Futuna/ Neukaledoninen), Guernsey und Jersey (Channel Islands), Grönland, Hong Kong, Färöer-Inseln, Kanarische Inseln.

5.2 – Lieferfristen

Von Montag bis Freitag werden die vor 16.00 Uhr (MEZ) bestätigten Bestellungen am selben Tag bearbeitet. Die an Samstagen, Sonntagen oder Feiertagen in Frankreich bestätigten Bestellungen werden am Montag bzw. am ersten nachfolgenden Werktag bearbeitet. Die maximalen Lieferfristen werden in Werktagen ausgedrückt und variieren in Abhängigkeit vom Lieferort (Werktage sind die Tage, an denen tatsächlich im Unternehmen gearbeitet wird, was Samstage, Sonntage und Feiertage ausschließt). Lieferzeiten sind ab Versand der Waren zu rechnen. Bei Nichteinhaltung der bei der Aufgabe der Bestellung vom Verkäufer angegebenen Lieferfrist kann der Kunde die Bestellung stornieren. Bei der Stornierung der Bestellung erstattet der Verkäufer dem Kunden umgehend und auf jeden Fall spätestens innerhalb von 7 Tagen nach der Vertragsauflösung die in Anwendung des Vertrags gezahlte Summe zurück. Die Versandart für alle kostenfreien Lieferungen ist die Standardversandmethode, es sei denn es ist ausdrücklich anderweitig auf Nixon.com ausgeschrieben.

 
  STANDARD (2/3 Tage)* EXPRESS (24/48 Std)*
ZONE 1 Gratis 5.95€, 4.95£, 39DKK, 49SEK
ZONE 2 Gratis 6.95€
ZONE 3 9.95€, 14.95CHF / Bestellungen >100€/CHF Gratis 13.95€, 19.95CHF



5.3 – Lieferbedingungen

Der Verkäufer beauftragt verschiedene Spediteure mit dem Transport der bestellten Produkte. Der Kunde muss den Lieferschein unterschreiben, der ihm bei der Lieferung vom Spediteur übergeben wird. Kann die Bestellung nicht an den Kunden ausgeliefert werden (Kunde nicht anwesend, Anschrift falsch oder unauffindbar, fehlende Angabe durch den Kunden der notwendigen Zugangscodes, kein Zugang zum Lieferort, usw.) hinterlässt der Spediteur beim Kunden einen Benachrichtigungsschein über die versuchte Paketlieferung und das Verfahren zur Abholung des Pakets. Meistens versuchen die Spediteure noch zwei- bis dreimal, das Paket an die angegebene Lieferadresse zu liefern und/oder geben an, an welchem Abgabepunkt nahe der Lieferadresse das Paket abgeholt werden kann. Kann die Bestellung immer noch nicht geliefert werden, geht die Sendung an den Verkäufer zurück, der sie für eine Dauer von 30 Tagen für den Kunden bereithält. Die Bestellungen können in mehreren Teillieferungen geliefert werden, wenn beispielsweise (aber nicht ausschließlich) bestimmte Produkte nicht verfügbar sind. In diesem Fall informiert der Verkäufer den Kunden per E-Mail an die bei der Aufgabe der Bestellung angegebene Adresse. Der Verkäufer bietet dem Kunden eine neue Lieferfrist für die nicht verfügbaren Produkte an, mit der sich der Kunde einverstanden erklären kann oder nicht. Der Verkäufer trägt die zusätzlichen Versandkosten, die dem Kunden nicht in Rechnung gestellt werden. Ist der Kunde mit der neuen Lieferfrist nicht einverstanden, erstattet der Verkäufer dem Kunden die nicht gelieferten Produkte spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der schriftlichen Ablehnung des Kunden zurück.

5.4 – Kontrolle bei der Lieferung
Bei der Lieferung hat der Kunde die Produkte und deren Verpackung zu kontrollieren, um zu überprüfen, ob die Produkte beschädigt sind oder nicht. Sind die Produkte beschädigt, muss der Kunde die Annahme der Lieferung verweigern und der Verkäufer erstattet ihm den Gesamtpreis der beschädigten Produkte sowie die Versandkosten innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt und Registrierung der Rücksendung der beschädigten Produkte durch den Verkäufer zurück.



5.5 – Übergang der Gefahr

Das Verlust- bzw. Beschädigungsrisiko für die bestellten Produkte geht auf den Kunden über, sobald dieser oder eine von ihm bestimmte dritte Person die bestellten Produkte materiell in Besitz nimmt. Ergreift der Kunde oder eine von ihm bestimmte dritte Person offensichtlich nicht die notwendigen zumutbaren Maßnahmen zur materiellen Inbesitznahme der bestellten Produkte, gehen die Risiken dennoch zum Zeitpunkt der Lieferung (zum vereinbarten Datum) auf den Kunden über.

5.6 – Sendungsverfolgung
Bei der Bestellung wird dem Kunden eine Trackingnummer mitgeteilt. Mit dieser Nummer kann der Kunde über die Website des vom Verkäufer bestimmten Spediteurs im Bereich Sendungsverfolgung auf die Informationen zum Versandstatus seiner Bestellung zugreifen. Die Adresse der Website des Spediteurs wird dem Kunden in der E-Mail mit der Bestellbestätigung mitgeteilt. Für Fragen zur Sendungsverfolgung kann sich der Kunde auch an den Kundenservice wenden.



Artikel 6 – Widerrufsrecht

Der Kunde hat eine Frist von 30 Tagen ab dem Tag der materiellen Inbesitznahme durch den Kunden, um die Produkte, welche er auf Nixon.com gekauft hat, kostenfrei an Nixon zurückzusenden. Retouren aus Andorra, Island oder der Schweiz sind nicht gratis. Die Produkte müssen spätestens am 30-ten Tag nach der materiellen Inbesitznahme zurückgesendet werden. Der Kunde kann die Produkte ohne Angabe eines Grundes zurückgeben, vorausgesetzt, die Produkte sind in einwandfreiem Zustand, vollständig, fleckenlos, schmutzfrei, nicht gewaschen und in der unbeschädigten Originalverpackung. Bei Teillieferungen (mehrere vom Kunden auf einmal bestellte und getrennt gelieferte Produkte), läuft die Widerrufsfrist ab der Lieferung des zuletzt bestellten Produkts. Besteht das Produkt aus losen bzw. mehreren Teilen, läuft die Widerrufsfrist ab der Lieferung des letzten Teils. Vom Widerrufssrecht ausgeschlossen sind hygieneempfindliche Produkte, wie z.B. Unterwäsche, Badewäsche, Ohrringe, Piercings, usw., nach dem die Schweißhülle bzw. Verpackung vom Kunden geöffnet wurde. Der Kunde informiert den Verkäufer vor Ablauf der Widerrufsfrist über seine Absicht des Widerrufs durch Rücksendung der Produkte an den Verkäufer unter Beifügung des dem Lieferschein beiliegenden Rücksendeformulars. Die Sendung der Rückgabebenachrichtigung bzw. der Produkte vor Ablauf der Widerrufsfrist ist zu belegen (z.B. durch eine Postquittung). Bezüglich der Rabattartikel und Werbeartikel verfügt der Kunde über eine Frist von 14 Tagen nach Mitteilung an den Verkäufer, um die Produkte zurückzuschicken. Kunden aus Andorra, Island oder der Schweiz tragen nur die durch die Rücksendung der Produkte entstehenden direkten Kosten. Der Verkäufer erstattet dem Kunden über das bei der Bestellung vom Kunden eingesetzte Zahlungsmittel den Gesamtpreis der zurückgegebenen Produkte einschließlich der Versandkosten zurück (Standardart), und dies so bald wie möglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen nachdem der Verkäufer die Reklamation und das Produkt erhalten hat. Die Fristen beginnen zu laufen, wenn der Verkäufer die Widerrufserklärung bzw. die Produkte erhält. Im Allgemeinen, wird für die Berechnung der Fristen der Tag des Erhalts der Rücksendeerklärung bzw. der Produkte nicht mitgezählt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Feiertag, Samstag oder Sonntag, endet die Frist am nachfolgenden ersten Werktag. Die Rückzahlung erfolgt allerdings erst, wenn die zurückgesendeten Produkte vom Verkäufer angenommen wurden. Der Kunde haftet für die Rücksendung der Produkte bis zu ihrer Annahme durch den Verkäufer.

Rücksendeverfahren :


  1. Packe alle Produkte*, die du zurücksenden möchtest, in einen Karton.

  2. Klebe einfach das vorfrankierte Rücksende-Etikett auf das Paket und rufe DHL unter +420 840 10 3000 ** um einen Termin zur Abholung deiner Retoure zu vereinbaren.

  3. Sobald dein Paket in unserem Lager eingegangen ist, senden wir dir eine E-Mail. Wenn wir deine Rückerstattung bearbeitet haben, erhältst du eine weitere E-Mail von uns.

Wenn die Rücksendung der Produkte aus Andorra, Island oder der Schweiz erfolgt, bitten wir 3 Exemplare der Originalrechung in einer Plastikhülle außen am Paket anzubringen und alle Artikel an: Tigers - Nixon Returns, Shannonweg 64, 3197 LH Rotterdam, Netherlands zu senden. Da Nixon nicht für den Verlust der Rücksendungen haftet, empfehlen wir die Waren zur eigenen Sicherheit und Beruhigung per Einschreiben zu versenden.

*Bei der Retoure von Artikel ohne das Gratis-Geschenk, das der ursprünglichen Lieferung beilag, wird der Verkaufswert des Letzteren vom Rückerstattungsbetrag abgezogen.

**Anrufe sind je nach Region eventuell gebührenpflichtig.



Artikel 7 – Mängelhaftung und Beschaffenheitsgarantie

Die Produkte unterliegen der gesetzlichen Mängelhaftung und der Beschaffenheitsgarantie, die dem Kunden ermöglichen, fehlerhaft gelieferte bzw. nicht der Bestellung entsprechende Produkte zurückzusenden. Der Kunde verfügt über eine Frist von 2 Jahren ab der tatsächlichen Lieferung des Produkts, um seine Ansprüche im Rahmen der gesetzlichen Mängelhaftung geltend zu machen. Dazu informiert der Kunde den Verkäufer über den Mangel innerhalb einer Frist von 2 Monaten ab dem Tag, an dem der Mangel festgestellt wurde. Bis zum Beweis des Gegenteils gelten Mängel, die innerhalb von 6 Monaten nach der tatsächlichen Lieferung an den Kunden auftreten, als bereits bei der Lieferung vorhanden. Nach Ablauf dieser Frist muss der Kunde den Beweis erbringen, dass der Mangel bereits am Tag der Lieferung des betroffenen Produkts vorhanden war. Weist ein Produkt Mängel auf, kann der Kunde die Reparatur bzw. den Austausch des Produkts beantragen, oder, sollte sich dies als unmöglich oder unverhältnismäßig für den Verkäufer erweisen (z.B. bei übermäßig hohen Kosten im Vergleich zu einer Preisminderung oder der Vertragsauflösung), eine angemessene Preisminderung mit Einbehalt des betroffenen Produkts oder aber die vollständige Rückerstattung mit Rücksendung des betroffenen Produkts an den Verkäufer (bei kleineren Vertragswidrigkeiten ist die Bestellung nicht stornierbar). Bei Mängelansprüchen (Artikel 1641 bis 1649 des französischen Zivilgesetzbuchs) hat der Kunde außerdem die Möglichkeit, das mangelbehaftete Produkt entweder zurückzugeben und sich den Preis zurückerstatten zu lassen oder das Produkt zu behalten und sich einen Teil des Preises zurückerstatten zu lassen. Dieser Anspruch muss vom Kunden innerhalb einer Frist von 2 Jahren nach Feststellung des Mangels erhoben werden. Der Kunde kann sich an den Kundenservice wenden und/oder die Produkte zusammen mit dem Lieferschein und dem beigefügten Formular an den Verkäufer zurückschicken. Ist die Reklamation des Kunden berechtigt und machbar, repariert bzw. ersetzt der Verkäufer auf alle Fälle das betreffende Produkt kostenlos, bietet eine angemessene Preisminderung an oder erstattet dem Kunden den gesamten Kaufpreis für das betreffende Produkt sowie die Versand- und Rücksendekosten zurück.
Die Rückerstattungen erfolgen über das bei der Bestellung vom Kunden eingesetzte Zahlungsmittel, und dies so bald wie möglich und spätestens innerhalb von 14 , nachdem der Verkäufer die Reklamation und das Produkt vom Kunden erhalten hat. Die Rückzahlung erfolgt allerdings erst, wenn das zurückgesendete Produkt vom Verkäufer angenommen wurde. Ist die Reklamation des Kunden nicht berechtigt, informiert der Verkäufer den Kunden über die Gründe für die Ablehnung und das Produkt wird nach Wahl des Kunden im Lager des Verkäufers für ihn bereitgehalten oder innerhalb von 30 Tagen nach dem Erhalt durch den Verkäufer des vom Kunden zurückgegebenen Produkts zu Lasten des Kunden an die vom ihm angegebene Adresse geschickt.



Artikel 8 – Vertragliche Garantien

Kommt einem Produkt eine vertragliche Garantie zugute, sind die Bestimmungen dieser Sondergarantie direkt in der betreffenden Produktbeschreibung aufgeführt. Die vertraglichen Garantien entziehen dem Kunden nicht die Rechte, die aus der obengenannten gesetzlichen Mängelhaftung und der Beschaffenheitsgarantie oder sonstigen ihm gesetzlich zuerkannten Ansprüchen vertraglicher oder außervertraglicher Art resultieren.

Paragraph L211-4 des französischen Verbrauchergesetzbuchs
Der Verkäufer ist verpflichtet, eine vertragsgemäße Ware zu liefern und für bei der Lieferung vorhandene Mängel zu haften. Er haftet außerdem für Mängel, die durch die Verpackung, die Montageanleitung oder den Einbau entstehen, falls dieser zu seinen vertraglichen Leistungen gehört oder unter seiner Verantwortung ausgeführt wurde.

Paragraph L211-5 des französischen Verbrauchergesetzbuchs
Um vertragsgemäß zu sein, muss die Ware:
1. Für den gewöhnlich von einer vergleichbaren Ware erwarteten Gebrauch geeignet sein und ggf.:

  • der vom Verkäufer gemachten Beschreibung entsprechen und die Merkmale besitzen, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgelegt hat;
  • die Merkmale besitzen, die ein Käufer angesichts der insbesondere in der Werbung oder Etikettierung vom Verkäufer, Hersteller oder seinem Vertreter gemachten öffentlichen Erklärungen berechtigterweise erwarten kann;

2. Oder die von den Parteien gemeinsam festgelegten Merkmale besitzen oder für den vom Käufer gesuchten besonderen Zweck geeignet sein, über den er den Verkäufer informiert und womit sich dieser einverstanden erklärt hat.

Paragraph L211-12 des französischen Verbrauchergesetzbuchs
Die Verjährungsfrist von Mängelansprüchen beträgt zwei Jahre nach Lieferung der Ware.

Paragraph 1641 des französischen Zivilgesetzbuchs
Der Verkäufer ist verpflichtet zur Gewährleistung für verborgene Mängel der verkauften Sache, die sie für den beabsichtigten Gebrauch ungeeignet machen oder diesen Gebrauch derart schmälern, dass der Käufer die Sache nicht erworben oder einen geringeren Preis dafür gezahlt hätte, wenn er die Mängel gekannt hätte.

Paragraph 1648 Abs. 1 des französischen Zivilgesetzbuchs
Ansprüche aufgrund von Sachmängeln müssen vom Käufer innerhalb einer Frist von zwei Jahren nach Feststellung des Mangels angestrengt werden



Artikel 9 – Kundenservice

Bei Fragen zu den auf der Website aufgegebenen Bestellungen kann sich der Kunde an das Kundenservice-Team wenden:

  • telefonisch von Montag bis Donnerstag, 9:00 - 18:00 und Freitag, 9:00 - 17:00 unter der Rufnummer : +420 (0) 225439751

  • per E-Mail an die Adresse: [email protected] (Antwort innerhalb von 48 Stunden an Werktagen)

  • per Briefpost – Antwort innerhalb von 4 Werktagen (zuzüglich Lieferzeit der Post) – an:

    z.H. Kundenservice
    185 Avenue de Pascouaou
    40150 Soorts-Hossegor Cedex
    Frankreich
Artikel 10 – Personenbezogene Daten

Die Kundendaten werden bei Nixon Europe über Server in den USA gesammelt und verarbeitet. Der Kunde kann unten auf jeder Website die Rubrik the “Datenschutz“, um Details über den Datenschutz zu erhalten und um über die Nutzung seiner Daten und wie diese gesammelt und geschützt werden, informiert zu werden. Die Kundendaten werden dem Verkäufer nur für die Bearbeitung von Bestellungen in Europa mitgeteilt. Diese Informationen sind streng vertraulich und nur für den Verkäufer und für vom Verkäufer ausgewählten Unternehmen bestimmt, um den Vertrag ausfertigen zu können. Sie werden unter strenger Einhaltung der Bestimmungen des französischen Datenschutzgesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 in seiner geänderten Fassung verarbeitet. Nach diesem Gesetz hat der Kunde jederzeit ein Anspruch auf Auskunft, Abänderung, Berichtigung und Löschung seiner personenbezogenen Daten. Der Kunde kann sein Recht jederzeit ausüben entweder durch Kontaktieren des Kundenservice unter Angabe von Name, Vorname, Anschrift und Emailadresse oder per Briefpost an:

z.H. Kundenservice
Nixon Europe
185 Avenue de Pascouaou
40150 Soorts-Hossegor Cedex
Frankreich

Der Kunde wird darüber informiert, dass diese elektronische Verarbeitung personenbezogener Daten unter der Nummer 1628368 v 0 vom 06-11-2012 bei der CNIL (französische Datenschutzbehörde) gemeldet wurde. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Kunden zu kontaktieren, um seine personenbezogenen Daten zu bestätigen. Damit jedoch die Vertraulichkeit und der Schutz der personenbezogenen Daten des Kunden gewahrt werden können, beantragt der Verkäufer niemals direkt die Bestätigung kompletter Kontodaten. Bei Verdacht auf Kreditkartenbetrug kann der Händler den Kunden um eine Fotokopie oder um einen Scan seines Ausweises (Reisepass, Personalausweis) sowie der Vorderseite seiner Kreditkarte in Farbe bitten. Die ersten 12 Ziffern der Kreditkarte sind bitte zu schwärzen. Wenn der Kunde damit nicht einverstanden ist, kann die Bestellung (ohne zusätzliche Gebühren) annulliert werden.



Artikel 11 – Nachweis und Archivierung der Geschäfte

Der Kunde und der Verkäufer vereinbaren, dass alle zwischen ihnen ausgetauschten digitalen Elemente (Daten, Informationen, Dateien, Datum und Uhrzeit der Anmeldung auf der Website, usw.) einen zulässigen, rechtsgültigen, einwendbaren und beweiskräftigen Nachweis darstellen. Der Verkäufer gewährleistet die Aufbewahrung der elektronischen Dokumente zu den Bestellungen für eine Dauer von 10 Jahren ab der Aufgabe der Bestellung. Die Archivierung erfolgt nach geltendem Recht auf einem zuverlässigen, langlebigen Datenträger. Der Kunde kann beim Kundenservice jederzeit eine Auskunft und/oder Kopie der archivierten Dokumente anfordern.



Artikel 12 – Haftung

Der Verkäufer haftet für Schäden, die dem Kunden infolge der Verletzung durch den Verkäufer seiner gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten entstehen. Dagegen kann der Verkäufer nicht haftbar gemacht werden, wenn die Nichterfüllung seiner gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten unvorhersehbaren und unüberwindlichen Umständen durch vertragsfremde Dritte oder einem Fall höherer Gewalt laut französischer Rechtsprechung oder dem Mitwirken bzw. Verschulden des Kunden zuzurechnen ist. Ebenso kann der Verkäufer nicht für Nachteile oder Schäden in Verbindung mit der Nutzung des Internet haftbar gemacht werden, insbesondere bei unterbrochener Verfügbarkeit der Website, einem Betriebsausfall, dem Eindringen Dritter oder dem Vorhandensein von Computerviren, Verlusten oder Beschädigungen von Daten oder Dateien, oder für indirekte Schäden, und dies unabhängig von deren Ursachen und Folgen. Die Website kann Links zu den Websites Dritter enthalten, die nicht vom Verkäufer editiert bzw. überwacht werden. Daher lehnt er jegliche Haftung hinsichtlich ihres Inhalts und hinsichtlich der Beziehungen, die der Kunde mit den Websites Dritter unterhalten könnte, ab.



Artikel 13 – Vollständigkeit und Aktualität der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für den Fall, dass eine der Klauseln dieses Vertrags durch eine Änderung der gesetzlichen Regelungen oder einen Gerichtsentscheid null und nichtig wird, beeinträchtigt dies in keiner Weise die Gültigkeit und Einhaltung der anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gelten die am Tag des Verkaufs gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Artikel 14 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Vorbehaltlich vorteilhafterer Bestimmungen der öffentlichen Ordnung des Gesetzes des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat, werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die aus dem Verkauf auf der Website resultierenden Beziehungen und/oder Streitigkeiten durch französisches Recht geregelt. Bei Streitigkeiten, für die keine gütliche Lösung gefunden werden konnte, kann die Klage des Kunden nach seiner Wahl vor das Gericht des Landes, in dem der Verkäufer seinen Geschäftssitz hat, oder vor das Gericht des Landes, in dem er selbst seinen Wohnsitz hat, gebracht werden.




Fassung vom 01.05.2016
Benötigst du Hilfe?